“Wenn Dir Deine Werte klar sind, wird das Treffen von Entscheidungen einfacher“ hat Roy E. Disney, der Bruder von Walt Disney einst gesagt.

Werte bestimmen 90% unseres Tuns, Handelns und Denkens. Und sie entstehen schon sehr früh in unserer Kindheit. Aber die wenigsten Menschen sind sich ihrer Werte wirklich bewusst. Oder wünschen sich Ergebnisse, die gar nicht ihren Werten entsprechen.

In meiner Ausbildung zum Transformational Embodiment Coach gibt es sogar ein ganzes Modul zum Thema Werte. Ich erarbeite mit meinen Kunden immer zuerst ihre Werte. Denn in der Positionierung einer Personenmarke ist es essentiell zu wissen, wofür Du stehst. Dazu lege ich Dir mein kostenlosen Wertecheck Freebie sehr ans Herz. Und auch wenn der Wertecheck ein super Start ist, um sich mit dem Thema Werte zu befassen, ist es ein Thema, was viel tiefer geht. Meine Ausbilderinnen beispielsweise erarbeiten Werte mit einer sehr tiefgehenden Technik, die einfach ihre Zeit braucht.

Durch diese Erkenntnis habe ich mich in den letzten Wochen nochmal ausgiebig mit meinen Werten gefasst und festgestellt, dass meine 5 Top Werte, die ich gerne im Podcast aber auch auf Social Media geteilt habe, nicht meine Top Werte sind.

Was sind Werte?

Aber lass uns mal einen Schritt zurück gehen. Was genau sind Werte eigentlich? Ich habe mal nachgelesen und folgende Definition von Werte gefunden: Sie bezeichnen im allgemeinen Sprachgebrauch Eigenschaften oder Qualitäten von Objekten, Ideen, Idealen, Sachverhalten, Handlungsmustern, Charaktereigenschaften oder Gütern, die innerhalb einer Wertegemeinschaft als erstrebenswert und moralisch gut erachtet werden. Werte sollen Orientierung und Fokus auf sinnstiftende Wichtigkeiten schaffen.

Wir lernen unsere Werte von unseren Eltern, unserer Kultur, Religion, Gesellschaft, Lehrern, Freunden, etc. und sie prägen unsere Glaubenssätze und unsere Verhaltensmuster. Sie sind unser innerlicher Kompass, was richtig oder falsch ist und was moralisch oder unmoralisch ist. Und sie werden eben von Generation zu Generation weitergegeben.

Wunschkunden Workbook

Keine Lust mehr, Dich ewig abzumühen und doch online nicht sichtbar zu sein?

Das könnte daran liegen, daß Du nicht weißt, wen Du eigentlich online erreichen möchtest, für wen Du denn nun online sichtbar sein willst.

Finde endlich Deine Wunschkundin! In 4 einfachen Schritten zeige ich Dir in meinem kostenlosen Workbook wie!

Trage Dich in meinen Newsletter ein. Hier teile ich wöchentlich Tipps, Tricks und Angebote, die Dir helfen, mehr Sichtbarkeit und Reichweite durch Personal Branding zu erlangen und so online Kunden zu finden.

Als Dankeschön bekommst Du das Wunschkunden Workbook zugeschickt!

Werte als Basis Deines Tuns

Deine Werte stellen die Basis Deines Tuns dar. Das bedeutet, dass Du auch in Deinem Business die Dinge tust, die Deinen Werten entsprechen. Und jetzt kommt der Knackpunkt: das alles passiert solange unterbewusst, bis Du Deine Werte definiert hast. Wenn Du also beispielsweise ein Umsatzziel von 100 000 Euro pro Jahr hast, Geld und Erfolg aber keinerlei Rolle in Deinen Top 10 Werten spielen, dann wird es schwierig, die Dinge zu tun, die Dich auf diesen Umsatz wachsen lassen.

Ich habe noch ein Beispiel für Dich. Wenn Du einen Kurs buchst, um zu lernen, wie Du regelmäßig Content erstellst, Wachstum, Neugier, Verbindlichkeit oder Integrität in Deinen Werten nicht zu finden sind, dann kann es gut passieren, dass Du den Kurs nicht zu Ende machst.

Und noch ein letztes Beispiel: wenn Freiheit einer Deiner größten Werte ist, Du aber in Deiner Arbeit nicht frei bist, Entscheidungen zu treffen, dann arbeitest Du gegen Deine Werte. Was so ähnlich ist, wie gegen Windmühlen anzugehen.

Nicht nur für den Business Aufbau essentiell

Du siehst, nicht nur für Dein Business oder Dein Angestelltenverhältnis ist es wichtig, Deine Werte zu kennen und auch zu leben.

Auch Deine Personenmarke basiert auf Deinen Werten. Und weißt Du, was das Schöne ist? Du ziehst durch Deine Werte auch Menschen an, die Deine Werte (oder ähnliche) teilen. Aber wie kannst Du Deine Werte nun nach außen auch zeigen, bzw. In Deine Arbeit einbinden? Das ist eine Frage, die ich immer wieder höre. Unsere Gedanken wollen da eine klare Anleitung – eine To-Do Liste –  die wir abhaken können.

Um Deinen Kopf zu füttern, ist es immer eine Möglichkeit, über Deine Werte zu sprechen. Entweder in einem Video oder in einem Podcast oder in einem Blogartikel. Du kannst auch bei Interviews Deine Werte erwähnen. Oder bei Kundenstimmen diese mit einpflegen.

Nun warum solltest Du das tun?

Ganz einfach: Deine Werte ziehen Menschen an – wie ein Magnet. Und wenn Du willst, dass dies bei Dir funktioniert, dann musst Du nur darüber sprechen. Immer mal wieder. Auch wenn Du neue Werte an Dir entdeckst, was durchaus passieren kann und darf, sprich darüber. Nimm Deine Community, Deine Follower oder Deine Newsletter Abonnenten mit. Auch wenn Du Dich damit befasst, das ist die beste Möglichkeit, Content zu kreieren. Und eine Geschichte zu erzählen. Hör Dir hierzu gerne Episode 33 an. 

Deine Werte und Deine Personenmarke

Um nun Deine Personal Brand aufzubauen, arbeiten wir von innen nach außen. Bei einer Produktmarke, da wird von außen nach innen gearbeitet. Was meine ich damit? Wenn eine Firma ein neues Produkt – ein Shampoo – entwickeln will, dann wird die Zielgruppe festgelegt und dann erst Marktforschung betrieben: was mag die Zielgruppe? Welche Farben? Welche Konsistenz? Welchen Geruch? Dann wird das Produkt entwickelt und in den Markt mit viel Marketing Geld eingeführt und ihm wird Leben eingehaucht. Bei uns als Personenmarke ist der Kern, die Seele und das Leben ja schon da. Durch das Bewusstwerden Deiner Werte kommst Du Deinem Kern nahe und das tragen wir dann in Form von Content und Auftreten nach außen.

Wir stülpen also nichts über, sondern wir zeigen nach außen, was schon da ist!

Aber dafür müssen wir allerdings wissen, was Dein Kern ist. Und Deine Werte sind auf alle Fälle der erste Schritt.

Einmal definiert, für immer damit verbunden?

Ich werde immer wieder von Kundinnen gefragt, ob die Werte einmal definiert sozusagen in Stein gemeißelt sind. Und da ist klar die Antwort: nein! Ich habe gerade wie eingangs erwähnt, habe ich in den letzten Monaten in meiner Ausbildung meine Werte nochmals genauer angeschaut und dabei festgestellt, dass ich eigentlich andere Werte habe, als das, was ich dachte… Interessant, oder? Bzw. habe ich entschieden, dass manche Werte mir nicht mehr entsprechen und ich nach anderen Werten leben will. Und das klappt sehr gut! Du siehst, es lohnt sich, die Werte zu definieren, aber auch gerne nochmal hinzuschauen. Und nochmal. Und nochmal.

Ich arbeite gerade an einem Online Kurs zum Thema Werte, den ich exklusiv zum she- preneur Bundle Ende Mai zusteuern werde. Wenn Dich das Thema interessiert oder Du schon immer mal Deine Werte bestimmen wolltest, dann hol Dir meinen kostenlosen Wertecheck. Wenn Du das Thema vertiefen willst, dann trag Dich auf alle Fälle in meinen Newsletter ein, dann verpasst Du den she-preneur Bundle Launch auf keinen Fall. Da wartet eine Sammlung an mega coolen Kursen zu einem absoluten Schnäppchenpreis auf Dich!

 

 

Wenn Du Coach, Beraterin, Trainerin, Selbstständige oder Dienstleisterin bist und Fragen zum Thema hast oder wenn Du an Deiner eigenen Sichtbarkeit arbeiten möchtest, dann schreib mir gerne eine Email an hallo@nicolewehn.de Ich freue mich, Dich kennen zu lernen.

 

Nicole Wehn

Ich bin Nicole und ich liebe das Marketing, insbesondere Personal Branding. Ich helfe Unternehmern und Selbstständigen, sich klar als Personenmarke zu positionieren, sich von ihren Mitbewerbern abzuheben und so mehr Sichtbarkeit, mehr Reichweite und ultimativ mehr Kunden zu erreichen.

 

Wunschkunden Workbook

Keine Lust mehr, Dich ewig abzumühen und trotzdem online nicht sichtbar zu sein?

Weißt Du denn überhaupt, wen Du online erreichen möchtest? Nein? Dann hol Dir jetzt mein kostenloses Wunschkunden Workbook - dann mußt Du nie wieder rätseln!

 

Melde Dich hier für meinen Newsletter an und erhalte wöchentliche Impulse zum Thema Personal Branding, Marketing und Sichtbarkeit! 

Als Dankeschön bekommst Du mein Wunschkunden Workbook. 

Vielen Dank für Deine Anmeldung!