Als ich 2019 mit meinem Online Business gestartet bin, war für mich glasklar, dass die Themen Strategie und Marketing so ganz meins sind. Ich habe Marketing studiert und meine erste Karriere als Angestellte war im Marketing.

Also war es für mich eine logische Schlussfolgerung auch eben mein eigenes Business in diesem Bereich zu starten, denn das war schließlich das, was ich studiert habe und worin ich jahrzehntelang Erfahrung gesammelt habe. Es sah einfach in meinem Lebenslauf richtig gut aus, eine Marketing-Mentorin zu sein.

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, mich zu fragen, ob es überhaupt das ist, was ich wirklich machen möchte, ob das alles wirklich mein Herz erfüllt.

Wunschkunden Workbook

Keine Lust mehr, Dich ewig abzumühen und doch online nicht sichtbar zu sein?

Das könnte daran liegen, daß Du nicht weißt, wen Du eigentlich online erreichen möchtest, für wen Du denn nun online sichtbar sein willst.

Finde endlich Deine Wunschkundin! In 4 einfachen Schritten zeige ich Dir in meinem kostenlosen Workbook wie!

Trage Dich in meinen Newsletter ein. Hier teile ich wöchentlich Tipps, Tricks und Angebote, die Dir helfen, mehr Sichtbarkeit und Reichweite durch Personal Branding zu erlangen und so online Kunden zu finden.

Als Dankeschön bekommst Du das Wunschkunden Workbook zugeschickt!

 
 

Dein Warum ist das A und O

Bis ich auf Simon Sinek gestoßen bin. Er hat als einer der ersten öffentlich darüber gesprochen, dass es absolut Sinn macht sein Warum zu kennen, damit man jeden Tag motiviert aus dem Bett springt. Er wird übrigens auch oft wegen seines Buches ‚Start with why‘ zitiert. Sein Warum kennen, klar, wenn das so einfach wäre. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte ich mein Warum gar nicht.

Ich war gedanklich noch im Angestelltenverhältnis. Marketing war mein sicherer Hafen. Denn nur das konnte ich, habe ich gedacht. Ich habe die Bedürfnisse anderer, über meine eigenen Bedürfnisse gestellt. Denn warum soll ein Online Business so anders sein als das Angestelltenverhältnis?

Zumindest dachte ich das. Für mich war da kein Unterschied. Ich habe das was ich gelernt habe, also die Strategien vom Marketing und Personal Branding, an meine Kunden weitergegeben. Als Mentorin habe ich mein Wissen weitergegeben. Ich habe Schritte gezeigt, die man gehen kann, um ans Ziel zu kommen. Ich habe beraten und zur Seite gestanden.

Ein Coaching bringt Dich in Deine Kraft

Doch dann habe ich verstanden, dass das alles nur an der Oberfläche kratzt. Da gibt es noch viel mehr. Wir wollen uns in und mit unserem Business weiterentwickeln, wir wollen uns in der Persönlichkeit weiterentwickeln. Wir stehen mit einem eigenen Business vor automatisch vor anderen Ängsten, Dramen, Katastrophen und vielen Glaubenssätzen, die wir als Angestellte gar nicht kennen. Ein Coaching ist in meinen Augen viel, viel mehr. Ein Coaching ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Jetzt bin ich ausgebildeter Business Coach. Ich gebe keine Richtung mehr vor, sondern unterstütze dabei, auf die Intuition zu hören und zu lernen, dass alle Antworten immer in einem selbst liegen. Beides hat seine Daseinsberechtigung und Beides ist auch völlig okay. Je nachdem wo man in seiner Business Karriere steht, kann es sein, dass ein Mentoring mehr bringt als ein Coaching. Das Schöne ist, dass ich ja immer noch auf beides zugreifen und es auch somit verbinden kann.

 

Wünschst Du Dir ein richtig erfolgreiches Business? Bist Du mutig und bereit, nach innen zu schauen und zu entdecken, wer Du wirklich bist? Dann lass uns in einem Clarity Coaching das lösen, was Dich davon abhält, so richtig durchzustarten und mit Leichtigkeit und Freude ein Business nach Deinen Regeln zu kreieren.

 
Personal Branding Coach Nicole Wehn

 

Nicole Wehn

Ich bin Nicole, und ich helfe ehrgeizigen Unternehmerinnen wie Dir, ihre wahre Persönlichkeit zu erkennen und selbstbewusst in ihrem Business zu verkörpern.
Damit Du Dir ein richtig erfolgreiches Business kreierst, das sich leicht und frei anfühlt  –ohne mehr zu arbeiten und ohne Dich selbst und Deine Lieben zu vernachlässigen.