Wenn Du als Unternehmerin mit Deinem Business auf Social Media unterwegs bist, dann wirst Du sicher die ein oder andere Person kennen, die ihr Styling auf ihre Brandingfarben abgestimmt hat. Entweder ploppt immer die Brandingfarbe im Kleidungsstil auf, oder es ist immer ein und dasselbe Kleidungsstück. Auf jeden Fall ist die Intention dahinter, einen Wiedererkennungseffekt zu kreieren.

Also ich schalte ja gerne bei so jemandem gerne ab, oder entfolge dieser Person gleich. Was natürlich nicht heißen muss, dass es grundsätzlich ein No Go ist 😉 Du kannst es auf eine ganz tolle Art und Weise umsetzen, nur gilt es ein paar Faktoren zu beachten.

Wunschkunden Workbook

Keine Lust mehr, Dich ewig abzumühen und doch online nicht sichtbar zu sein?

Das könnte daran liegen, daß Du nicht weißt, wen Du eigentlich online erreichen möchtest, für wen Du denn nun online sichtbar sein willst.

Finde endlich Deine Wunschkundin! In 4 einfachen Schritten zeige ich Dir in meinem kostenlosen Workbook wie!

Trage Dich in meinen Newsletter ein. Hier teile ich wöchentlich Tipps, Tricks und Angebote, die Dir helfen, mehr Sichtbarkeit und Reichweite durch Personal Branding zu erlangen und so online Kunden zu finden.

Als Dankeschön bekommst Du das Wunschkunden Workbook zugeschickt!

 

Auf Fragen wie:

  • Steht mir meine Brandingfarbe überhaupt?
  • Fühle ich mich darin wohl, oder doch eher verkleidet?
  • Bin ich eher introvertiert oder extrovertiert?
  • Wie möchte ich im Business wahrgenommen werden?

solltest Du Antworten haben. Mit Deinem Kleidungsstil unterstützt Du Deine Message nach außen.

Je mehr Kontrast Deine Kleidung hat, um so mehr Dominanz und Glaubwürdigkeit strahlst Du aus. Liegt Dein Fokus auf Beratung und Empathie, dann wähle geringe Kontraste.

Natürlich verbindet der Mensch auch die verschiedensten Bedeutungen und Wirkungen mit einer Farbe. Als Beispiel gilt Blau als beruhigend. Steht aber auch für Kälte und Distanz. Mit der Farbe Lila verbindet man Werte wie Luxus, Reichtum, Phantasien oder auch Magie. Aber sie steht auch für Unruhe, Geheimnisse und Künstlichkeit. Rot erregt Aufmerksamkeit, wirkt stimulierend und anregend. Kann aber auch Wut, Aggression und Gefahr signalisieren.

Auf Biegen und Brechen in den Brandingfarben aufzutreten, kann sehr aufwendig sein und vielleicht auch keinen Sinn ergeben. Wenn Deine Brandingfarben, so gar nicht zu Deinem Gesicht passen, kannst Du Deine Farben auch mit Details ins Bild bringen. Und da kann es auch wirklich das kleinste Detail sein.

Wenn Du Deine Persönlichkeit in Deinem Styling ausdrücken möchtest, oder ob Du Deine Brandingfarben tatsächlich in Deinen Kleidungsstil integrieren möchtest, empfehle ich Dir die Unterstützung von Ingrid Angehrn. Sie ist Modedesignerin, Personal Stylist und persönlicher Style Coach und mit ihrer ‚Academy of Style‘ zeigt sie Dir, das Styling Spaß machen kann und sich nicht in eine Schublade stecken lässt. Sie zeigt Dir, welcher Stil zu Dir passt. Welche Schnitte Dir schmeicheln, oder welche Outfits zu Dir und Deinem Business passen.

 

Wenn Du Coach, Beraterin, Trainerin, Selbstständige oder Dienstleisterin bist und Fragen zum Thema hast oder wenn Du an Deiner eigenen Sichtbarkeit arbeiten möchtest, dann schreib mir gerne eine Email an hallo@nicolewehn.de Ich freue mich, Dich kennen zu lernen.

Personal Branding Coach Nicole Wehn

 

Nicole Wehn

Ich bin Nicole, und ich helfe ehrgeizigen Unternehmerinnen wie Dir, ihre wahre Persönlichkeit zu erkennen und selbstbewusst in ihrem Business zu verkörpern.
Damit Du Dir ein richtig erfolgreiches Business kreierst, das sich leicht und frei anfühlt  –ohne mehr zu arbeiten und ohne Dich selbst und Deine Lieben zu vernachlässigen.